Garagentorantrieb Solar – So funktioniert es

Aktualisiert: 3. Dezember 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Der Garagentorantrieb Solar ist sehr speziell. Meistens ist er sehr teuer und kann nicht die gleiche Leistung bringen, wie die Antriebe, die vom Stromnetz abhängig sind. Der Grund dafür ist die Netzspannung, die bei einem solarbetriebenen Antrieb lediglich zwischen 12 – 24 Volt liegt. Normale Garagentorantriebe haben eine Spannung zwischen 220 – 240 Volt.

  • Grundsätzlich bietet es sich an, einen Testbericht zu lesen um genau zu wissen, worauf es bei einem Garagentorantrieb Solar ankommt. Dies ist schließlich nichts für jedermann, sodass man schon schauen sollte, für welche Tore diese geeignet sind.

  • Wer jedoch keinen Netzanschluss in der Garage hat wird keinen anderen Weg finden, als einen Garagentorantrieb Solar zu nutzen. Es gibt natürlich auch Antriebe mit Akku oder ähnlichem. Jedoch bringen diese nicht das mit, was man sich vorstellt.

Garagentorantrieb Solar

1. So funktioniert der Garagentorantrieb Solar

Der Garagentorantrieb Solar funktioniert meistens mit einer Leistung zwischen 12 und 24 Volt. Demnach gestaltet sich der Aufbau sehr einfach. Der Motor des Antriebs wird von einem Akkupack gespeist. Dieser wiederum wird mit einem Solarmodul auf dem Dach der Garage gefüllt. Ein sehr einfaches und überschaubares Prinzip. Generell ist ein solcher Akkupack auf knapp 15 bis 20 Auf- und Schließvorgänge konzipiert. Danach muss er wieder voll aufgeladen werden. Man sollte jedoch bedenken, dass es einen Stand-By Betrieb gibt, sodass es mit den 15 – 20 Schließvorgängen nicht ganz hinkommen wird.

Der Stand-by Modus verbraucht einfach deutlich mehr Strom, als man wahrscheinlich denkt. Doch der Garagentorantrieb muss einfach immer auf Abruf sein. Außerdem muss er auf das Empfangssignal der Fernbedienung warten. Wird das Garagentor daher nicht geöffnet, hält der Ladezustand der Batterien für drei bis vier Wochen an.

Der Solarbetrieb hingegen versorgt den Akku dauerhaft mit Strom, aber auch nur wenn die Sonne scheint. Das Solarpaneel ist daher von der Größe so hergestellt, dass der Akku in dunklen Jahreszeiten ebenso mit Strom versorgt wird. Es kommt natürlich immer auf die Nutzung an. Wer das Tor im Winter sechs oder sieben Mal am Tag auf und zumachen möchte, wird merken, dass die Batterie nicht ausreicht.

2. Die Alternativen zu einem Solarpaneel

Der Garagenantrieb mit Solar ist nicht so Leistungsfähig, wie ein normaler Antrieb, der 220 Volt bringen kann. Oftmals fragt man sich, ob eine Alternative möglich ist. Ein nachträgliches Nachrüsten zu einem autarken Stromsystem gestaltet sich daher als eher schwierig. Alternativen gibt es daher nur mit hohen Leistungen. Das bedeutet jedoch, dass man das Solarpaneel komplett ausbauen muss, um einen anderen Garagentorantrieb nutzen zu können.
Das Problem liegt oftmals darin, dass andere Garagentorantriebe deutlich mehr Strom verbrauchen, als die mit Solarantrieb. In den dunklen Jahreszeiten sind die Garagentorantriebe ohne Solarantrieb wahrscheinlich besser. Jedoch sollte man bedenken, dass der Stromverbrauch deutlich höher ist.

3. Fragen und Antworten rund um das Thema Garagentorantrieb Solar

Wo kaufe ich den Garagentorantrieb Solar?

Mittlerweile gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein Garagentorantrieb Solar zu kaufen. Alleine das Internet bietet überdies hinaus außerdem sehr viele interessante Angebote, bei denen man den ein oder anderen Euro sparen kann. Mit Hilfe von unterschiedlichen Vergleichen und Testberichten stößt man am Ende auch auf den passenden Hersteller und kann sich damit dann dementsprechend ein eigenes Bild verschaffen. Wichtig ist es daher, dass man sich das Preis-Leistungs-Verhältnis anschaut und gleichzeitig die Qualität. Schließlich sollte ein Garagentorantrieb letzten Endes eine gewisse Langlebigkeit mit sich bringen.

Mit welchen Kosten muss man bei einem Garagentorantrieb Solar rechnen?

Ein Garagentorantrieb Solar ist je nach Hersteller und Angebot bereits ab 200 Euro erhältlich. Die Preise variieren allerdings stark und sind hierbei oft abhängig von ihren Funktionen. Es gibt zudem diverse No-Name-Hersteller, die dahingehend noch einige weitere und oftmals auch günstigere Angebote liefern. Demnach ist es immer von Vorteil, die einzelnen Angebote zu vergleichen und zu schauen, was das Internet zu bieten hat.

Inhaltsverzeichnis
  1. 1. So funktioniert der Garagentorantrieb Solar
  2. 2. Die Alternativen zu einem Solarpaneel
  3. 3. Fragen und Antworten rund um das Thema Garagentorantrieb Solar
Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Hörmann SupraMatic P BiSecur
Hörmann SupraMatic P BiSecur
168+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,3)
Chamberlain ML1000EV
Chamberlain ML1000EV
115+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
120+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Garagentorantriebe